Lust auf Handball? Die Eintracht sucht Dich!

16.08.2017

Zwischenprüfung für Schiedsrichter-Neulinge

16.07.2017

Zwischenprüfung für Schiedsrichter-Neulinge
Leonie Rauch und Duygu Caliskan für unsere Eintracht

Medaillen für Eintracht-Handballer

23.05.2017

Einen internen Turniertag für ihre Kids veranstaltete die Handballabteilung des TSV Eintracht Stadtallendorf am vergangenen Samstag.

Der Einladung folgten 31 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren, obwohl noch weitere Veranstaltungen wie z.B das Schulfest der Bärenbachschule stattfanden. Es wurde zuerst Fussball gespielt, was für die Kinder einen besonderen Reiz hatte, da es sich auch die Jugendtrainer nicht nehmen ließen mitzukicken.

Zeitgleich wurden sechs Übungen aus den Bereichen Koordination, Kraft und Wurf mit einzelnen Kindern absolviert. Es folgten Basketball, Volleyball und ein weiteres Ballspiel. Bevor aber zum Abschluss der vier Stunden noch Handball gespielt wurde, überreichte Sabine Rauch (Trainerin der Minis) unter großem Applaus die Hannibalmedaille, welche das erste Leistungsabzeichen eines Handballers ist, an folgende Kinder:Jakob Dietrich, Pascal Dietrich, Julian Foit, Ben Fries, Eric Funk, Elias Junker, Dominik Ostwald, Devin Sirin, Philip Thierau

Vor Kurzem haben ebenfalls im Training die Hannibalmedaille erhalten:
Michael Baer, Liah Dichtl, Maik Dietrich,Elias Huhn, Lei Jarkow, Paula Jüngst, Veronika Kloster,Lotte Kreißl, Laura Mehlinger, Akin Melemez, Henri Reinhardt, Erik Schiller, Frida Schmidt und Emily Schneider.

Am Ende der Veranstaltung wurde noch ein Erinnerungsfoto von allen Teilnehmern gemacht. Nächste Veranstaltung mit den Kindermannschaften der Handballabteilung ist der Besuch des Rasenturniers der HSG Lumdatal am 11.6.2017 in Nordeck.

Das Foto zeigt die Teilnehmer des Turniertags und die Jugendtrainer der Handballabteilung des TSV Eintracht Stadtallendorf, sowie deren jüngstes Mitglied Leona Botthof.

Handballer auf Abschlussfahrt

12.07.2017

Die Aktiven der Handballabteilung des TSV Eintracht Stadtallendorf waren am Wochenende auf dem Eisenberg (Höchste Erhebung des Knüllgebirges). Mit dieser Fahrt möchten die Trainer und der Vorstand das soziale Miteinander unter den Teams fördern, gleichzeitig war es die Abschlussfahrt der letzten Saison. Im Feriendorf Eisenberg, nahe Kirchheim, hatte man mit den 21 Erwachsenen auf dem „Fichtenhof“ jede Menge Platz, da einige kurzfristig wegen Studienverpflichtungen absagen mussten. Am ersten Abend wurde gegessen und getrunken und zu später Stunde noch eine Handballeinheit in der Feriendorfeigenen Sporthalle absolviert.

Nach einer kurzen Nacht und einem kräftigen Frühstück, wurde Minigolf und Kubb gespielt und schon nach dem Mittagessen ging es erneut in die Sporthalle, um teamstärkende Übungen auszuüben und Handball zu spielen. Das schöne Wetter lud anschließend zum Baden am Schwimmteich ein. Am Abend konnte man sich am Lagerfeuer austauschen oder sich im Tischkicker messen. Auch standen etliche Gesellschaftsspiele zur Verfügung, die genutzt wurden und dabei wurde viel gelacht.

Unverhofft kam am späten Abend eine Gruppe von einem anderen Gehöft , nachdem man ihnen lautstark Beifall gezollt hatte, für die musikalische Darbietung von Bob Marleys „No woman, no cry“. Gemeinsam musizierte man bis in die frühen Morgenstunden, so dass auch die zweite Nacht recht kurz ausfiel. Der Sonntag wurde nach dem Mittagessen und dem gemeinsamen Aufräumen beendet und alle Teilnehmer waren sich einig, dass dies nicht der letzte Besuch auf dem Eisenberg war.

Neue Handballminis für Stadtallendorf gesucht

31.03.2017

Neue Handballminis für Stadtallendorf gesucht
Jugendarbeit floriert bei den Eintracht Handballern

Vor gut drei Jahren begann man mit nur einer Minimannschaft, bei den Handballern des TSV Eintracht Stadtallendorf, den Aufbau der Jugendteams. Aus dieser sind mittlerweile zwei männliche und eine weibliche E-Jugend (Jahrgang 2007-2009) hervorgegangen.

Eine Minimannschaft (Jahrgang 2010) hat man weiterhin und diese will sich nun vergrößern.

Alle Kinder des Geburtsjahrgangs 2011 können nach den Osterferien immer freitags von 15.00 bis 16.30 Uhr in der Bärenbachhalle am Lohpfad die Grundlagen des Handballspiels erlernen.

Dabei werden sie von den bewährten Trainerinnen Rebecca Buhl und Sabine Rauch angeleitet.

Mit vielen kleinen Spielen und unterschiedlichsten Bewegungserfahrungen werden bei den Kindern Koordination, Konzentration, Ausdauer und Teamfähigkeit geschult. Alles Vorbedingungen, die für den späteren Schulbesuch von großer Notwendigkeit sind.

Zum Probetraining einfach Sportsachen und etwas zu trinken mitbringen.

Auch in allen anderen Teams sind Neulinge herzlich willkommen. Entsprechende Trainingszeiten und weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 0151-17862875 oder auf unserer Homepage www.handball-stadtallendorf.de