Minijubiläum beim Minispielfest in der Bärenbachhalle

29.10.2018

Bereits seit 2014 veranstaltet die Handballabteilung des TSV Eintracht Stadtallendorf einmal im Jahr ein Minispielfest für ihre jüngsten Mitglieder. Am Wochenende hatte man also ein Minijubiläum (das fünfte Minispielfest) in der Bärenbachhalle als zehn Mannschaften in drei Leistungsstufen gegeneinander antraten.
Pünktlich um elf Uhr starteten drei Anfängerteams. Dabei trat jede Mannschaft zweimal gegeneinander an. Die fünf und sechsjährigen Stadtallendorfer zeigten, dass sie schon sehr gut als Team zusammenspielen konnten und warfen viele Tore. Nach zwei Stunden erhielten alle Kinder bei der Siegerehrung eine Urkunde und jedes Team eine Tüte voll mit Süßigkeiten. Um 13 Uhr kamen dann die Fortgeschrittenen (Alter zwischen 6 und 7 Jahren) und auch hier waren es drei Mannschaften, die insgesamt sechs Spiele zu bestreiten hatten. Krankheitsbedingt hatte die Eintracht in dieser Gruppe keinen Auswechselspieler und als sich gleich zwei Kinder gleichzeitig etwas wehgetan hatten, wurde das Spiel kurz unterbrochen und aus dem Team von Grünberg/Mücke sprangen spontan zwei Kinder ein, um den Stadtallendorfern auszuhelfen, damit man weiter spielen konnte, bis es den ausgefallenen Spielern wieder besser ging und sie in ihre eigene Mannschaft zurück wechseln konnten. Besser kann man „Sportsgeist“ nicht (er-)leben. Hier sind die Kleinen Vorbilder für die Großen. So sportlich ging es dann auch ab 15.00 Uhr in der letzten Gruppe den
„Maxis“ mit Kindern im Alter zw. 7 und 8 Jahren zu. Die vier Teams hatten jeweils drei Spiele und hier war auch schon der ein oder andere Sprungwurf zu sehen und Ansätze von antizipativem Spiel. Alle Spiele á zwölf Minuten wurden auf einem verkleinerten Feld mit abgehängten Toren im 4+1 Modus gespielt, also vier Feldspieler und einem Torwart. Ebenso waren viele Tore, Applaus der Zuschauer für gute Aktionen, sowie die Siegerehrung am Ende bei allen drei Gruppen gleich und dass die Kinder während der spielfreien Zeit die aufgebauten Spielstationen mit Kletter- und Tobemöglichkeiten nutzen konnten und  wahrscheinlich alle abends gut schlafen konnten.
Die Handballabteilung weist daraufhin, dass in der Minigruppe noch Plätze frei sind für Kinder der Jahrgänge (2010-2012), die sich immer freitags von 14.30-16.00 Uhr in der Bärenbachhalle am Lohpfad treffen.
Für ein Schnuppertraining werden lediglich Sportsachen mit Turnschuhen und etwas zu trinken benötigt.