Erste Saisonspiele der Eintrachtjugend

18.09.2018

Am Wochenende hatten drei von vier Jugendteams des TSV Eintracht Stadtallendorf ihre ersten Spiele in der Saison 2018/2019

Dabei ging es für die mJE am Samstag nach Linden. Dort gab es eine spannende Partie zu sehen, die die Gastgeber zwar für sich entscheiden konnten, aber mit denkbar knappen Ergebnis. Dennoch waren die Spieler und Trainer mit dem Ergebnis zufrieden. Patrick Bromm freute sich besonders darüber, dass sich die jüngsten Spieler des Jahrgangs 2010 (die eigentlich noch ein Jahr Minis spielen könnten) so gut in die Gruppe eingefunden haben und man auch deshalb von einer geschlossenen guten Mannschaftsleistung sprechen könnte.

Die weibliche Jugend E, ebenfalls mit vielen Spielerinnen des Jahrgangs 2010 mussten Sonntag zur HSG Grünberg/Mücke und verloren dort etwas deutlicher, aber Janina war hinterher voll des Lobes für ihre Schützlinge. Die Abwehr sei richtig motiviert gewesen und viele Mädchen hätten sich getraut aufs Tor zu werfen. Selbst die ungewohnte zwei-Mal-drei-gegen-drei Spielweise funktionierte erstaunlich gut. Kleiner Wehrmutstropfen sei die ein oder andere Schiedsrichterentscheidung gewesen, da den Kindern Dinge abgepfiffen wurden (z.B. Armwischerbewegung ohne Gegnerkontakt), die eigentlich erlaubt und sogar gewollt sind. Die Trainerin, die selber schon jahrelang pfeifft, meinte auch, dass den Mädels die Zuordnung im Spiel 6 gegen 6 übers ganze Feld noch etwas schwerfällt und man dies im Training noch üben muss.

Die Jungs des Trainergespanns Philipp Behler und Philip Kretschmar waren zu Gast in Marburg und haben in ihrem ersten Spiel in der D-Jugend einen deutlichen Sieg und damit die ersten Punkte für Stadtallendorf heimfahren können.

Die Ergebnisse und Trainereinschätzungen machen Lust auf die nächsten Begegnungen, die da wären:

Am Samstag treten dann die wJD (in Reiskirchen) und die Männer (gegen Hinterland) zu ihrer ersten Partie an und die wJE ist dann bei der HSG Lumdatal zu Gast. Am Sonntag fährt die mJE nach Wetzlar. Wir halten euch hier natürlich auf dem Laufenden.